Schwimmbahnen Masters im Berliner Schwimmverband  
Impressum 
  news > berichte   
 
 
 
 
Berliner Mastersmeisterschaften und Bestenermiitlung Lange Strecken

23.05.2009

Die Bilder gleichen sich von Jahr zu Jahr: Die Atmosphäre eines Trainingswettkampfs bei relativ unspektakulären Startfeldern bei den Masters und ein bisschen Wirbelwind im Kampf um gute Zeiten im Jahrgangsbereich. 27 Vereine schickten ihre „Langstreckler“ in die diesjährigen Rennen, wobei es zu den 280 Starts - wohl krankheitsbedingt - nicht kam. Auch mit ein paar mehr Startern rechnet sich die Veranstaltung finanziell nicht, aber es sei allen Masters gegönnt, sich auf den langen Strecken vor den DM zu testen. Spannenden Meisterschaftscharakter hatten die wenigsten Wettbewerbe und daran wird sich wohl auch in Zukunft nicht viel ändern lassen. Es sei denn, man könnte einen Termin finden, der außerhalb von Schulferien und der Berlinale liegt. In der Ak55 steigerte Rainer Fritsche vom BTSC den Deutschen Rekord über 1500 m Freistil auf 19:58,44 Min.
Erfreulich sah es bei der Ermittlung der Jahrgangsbesten aus. Hier gab es teilweise auch ein wenig Dramatik in den Entscheidungen.

(ug)

Ergebnisauswahl der Bestermittlung

Frauen:
800m F, Jg. 94 und älter: 1. Wohlert (SG Neukölln) 9:31,78, 2. Riebensahm (SG Neukölln) 9:33,89;
1500m F, Jg. 97: 1. Kleine (DSV „Nixe“) 20:25,40, Jg. 96: 1. Meister (SG Neukölln) 19:56,20, 2. Ihl (Med. Marzahn) 20:06,24;
400m L, Jg. 94 und älter: 1. Riebensahm 5:11,71;

Männer:
800m F, Jg. 97: 1. Minuth (BTSC) 10:35,76, Jg. 93: 1. Rach (Köpenicker SV) 9:09,37;
1500m F, Jg. 94: 1. Zajusch (SG Steglitz) 18:03,37, Jg. 93: 1. Peek (Spandau 04) 17:27,02, Jg. 92 und älter: 1. Backhaus (SG Neukölln) 16:09,05, 2. Wallburger (SG Neukölln) 16:26,01;
400m L, Jg. 95: 1. Günther (Pro Sport 24) 5:38,40, Jg. 94: 1. Zajusch 5:07,67, Jg. 92 und älter: 1. Wallburger 4:33,75, 2. Backhaus 4:38,22, 3. Spring (SG Neukölln) 4:39,22.

Ergebnisauswahl Masters

Frauen:
400m F, AK 60: 1. Radau (SG Neukölln) 6:32,22, AK 45: 1. Romberg (BSC Robben) 5:24,50, AK 40: 1. Kunkel (SG Neukölln) 5:33,95, AK 30: 1. Lang (BSV 92) 5:22,93, AK 25: 1. Cummerow (BTSC) 5:15,53;
800m F, AK 45: 1. Bohnhoff (BTSC) 11:22,80, AK 25: 1. Krajewski (Spok) 10:51,38, AK 20: 1. Börner (SC Eintracht) 10:50,09;
200m R, AK 45: 1. Romberg 2:46,40, AK 40: 1. Gätcke (SG Neukölln) 3:00,02, AK 30: 1. Lang 2:52,67, AK 25: 1. Krajewski 2:39,08;
200m B, AK 45: 1. Heins (Friesen) 3:23,70, AK 25: 1. Melchert (Spandau 04) 3:08,50;

Männer:
400mF, AK 65: 1. Schulze (SGS) 6:04,21, AK 55: 1. Pauls (SGS) 5:41,69, AK 50: 1. Neubecker (SGS) 4:59,79, AK 40: 1. Kusch (Spandau 04) 4:32,84, AK 35: 1. Splittgerber (Vorspiel) 4:42,71, AK 25: 1. Weißhuhn (Pro Sport 24) 4:31,60;
1500m F, AK 65: 1. Dekara (SG Neukölln) 25:38,96, AK 55: 1. Fritsche (BTSC) 19:58,44, AK 50: 1. Neubecker 21:00,25, AK 45: 1. Schulze (SGS) 20:23,77, AK 40: 1. Kusch 17:56,28, AK 25: 1. Weißhuhn 18:29,84;
200m R, AK 65: 1. Hewelcke (SG Neukölln) 3:14,99, AK 55: 1. Naumann (SGS) 3:03,79, AK 50: 1. Linhard (SGS) 2:52,57, AK 45: 1. Follmann (Vorspiel) 2:43,43, AK 40: 1. Kusch 2:21,28, AK 35: 1. Splittgerber 2:37,01, AK 20: 1. Wohlfarth (Med. Marzahn) 2:27,23;
200m B, AK 65: 1. Schulze 3:23,11, AK 60: 1. Gätcke (SG Neukölln) 3:08,03;
200m S, AK 50: 1. Neubecker 2:40,48, AK 45: 1. Follmann 2:29,28, AK 35: 1. Splittgerber 2:25,56; AK 25: 1. Weißhuhn 2:23,67, AK 20: 1. Wohlfarth 2:23,94;
400m L, AK 65: 1. Beer (SG Neukölln) 6:47,80, AK 45: 1. Follmann 5:30,76, AK 25: 1. Weißhuhn 5:12,36.